RSS

Blog

68 mm Systemsauen Produktinformationen

68 mm Systemsauen Produktinformationen

Aufstellort

Nach Möglichkeit sollte die Sauna in einem gut durchlüfteten Raum stehen. Bei dem Aufbau der Sauna müssen Sie darauf achten, dass sie immer 10 cm von der Wand entfernt steht, um eine optimale Luftzirkulation zu erreichen. Ebenfalls sollten sie einen Abstand von 10 cm zwischen Zimmerdecke und Sauna einhalten.

Einige Saunen werden mit einem Dachkranz angeboten. Falls es Ihr Aufstellort nicht anders ermöglicht kann dieser Dachkranz auch weggelassen werden. Sie sind somit flexibler in der Wahl Ihres Aufstellortes.

Als Bodenbelag für Ihr Produkt eignen sich Fliesen am Besten.

Alle 68 mm Saunen haben immer 2 Sicht- und 2 Rückseiten. Dies ist bei der Wahl des Aufstellortes zu berücksichtigen.

Saunen werden oft von Außen verschraubt, was bei engen Platzverhältnissen zu Problemen führen kann. Dafür sind diese Saunen optimal. Durch die nebeneinander angeordneten einzelnen Wandelemente kann man die einzelnen Saunaecken erst verschrauben und dann an ihren endgültigen Platz stellen.

Stromanschluss

Für die Saunaöfen ist ein Starkstromanschluss (3N AC 400 Volt) erforderlich. Beachten Sie, dass bei einigen Öfen ein Stromanschlussumbau auf 230 Volt IV, PE möglich ist.

Die Sauna darf nur für den privathäuslichen Gebrauch verwendet werden.

Welche Kosten verursacht ein Saunagang?

Beispiel:

Aufheizzeit: ca. 45 min

Saunieren: ca. 60 min

gesamte Heizzeit: ca. 105 min = 1h 45 min = 1,75 h

Leistung Ofen: 7,5 kW

Preis pro kW/h: 0,28 €/kWh

Kosten pro Saunagang = Preis kWh x Leistung Ofen x gesamte Heizzeit

= 0,28 €/kWh x 7,5 kW x 1,75h

= 3,675 €

 


Pflege, Hygiene und Reinigung 68 mm Systemsauna

Zur Außenbehandlung der naturbelassenen Saunen empfehlen wir Bienenwachs. Wir empfehlen die Kabinenwand der Saunen von innen nicht zu behandeln, da dadurch die Atmung des Holzes beeinträchtigt wird. Die Liegeflächen der Bänke kann man zur Reinigung entnehmen. Eventuell auftretende Harzaustritte des Holzes kann man problemlos mit einem acetongetränktem Lappen entfernen. Sorgen Sie für ausreichende Lüftung des Raumes in dem Ihre Sauna steht. Lassen Sie die Sauna nach jedem Saunagang gut durchtrocknen. Legen Sie immer Handtücher auf die Sitzbank. Die Sauna sollte regelmäßig gereinigt werden. Zum Reinigen eignet sich am besten ein Saunareinigungsmittel.

Konstruktion 68 mm Systemsauna

Die Systemsaunen mit einer Wandstärke von 68 mm sind in naturbelassenem nordischen Fichtenholz erhältlich und speziell für die privathäusliche Nutzung konzipiert. Wählen Sie zwischen den verschiedenen Saunamodellen mit Eck-, Fronteinstieg usw. je nach Ihren Wünschen und Ihren vorhandenen räumlichen Gegebenheiten aus.

Alle 68 mm Saunen sind ausgestattet mit dem lackierten Türgriff im Karibu-Design, Schraubenabdeckungen für eine verbesserte Optik, Kranzzierelementen, extra breiten Bänken sowie Magnetverschlüssen und justierbarem Beschlägen für die bronzierten Ganzglastüren. Zusätzlich haben alle Bänke eine hochwertige Bankoptik durch ein Spezial-Softline-Profilholz. Die einfache Elementbauweise dieser Serie ermöglicht Ihnen einen unkomplizierten und schnellen Aufbau.

Alle Karibu 68 mm Saunen bestehen aus bereits vorgefertigten Elementen, die Sie zu Hause einfach nur zusammenfügen müssen. Es wird kein spezielles Werkzeug benötigt. Natürlich liegen bei jeder Sauna alle benötigten Schrauben und Beschläge sowie eine bebilderte Aufbauanleitung bei. Elementsaunen sind kundenfreundlicher, da sie einfacher und schneller montierbar sind. Das Verhältnis Innenraum zu Außenmaß ist bei Elementsaunen günstiger als bei Blockbohlensaunen, da deren Vorkopflänge das Außenmaß unnötig vergrößert.

Einige Saunen werden mit einem Dachkranz angeboten. Falls es Ihr Aufstellort nicht anders ermöglicht, kann dieser Dachkranz auch weggelassen werden. Sie sind somit flexibler in der Wahl Ihres Aufstellortes.

Weil wir Elementsaunen und keine Blockbohlensaunen produzieren, werden keine Gewindestangen benötigt, da die Profilhölzer mit aufrechten Leisten fixiert sind und das Quell- und Schwindverhalten einer Elementwand geringer ist, als bei einer Blockbohlenwand.

Dämmwerte

Wandelement 68 mm Sauna 0,688-0,699 W/m²K
Rückwandelement 68 mm Sauna 0,725-0,737 W/m²K
Tür 5,8 W/m²K
Fenster 3,5 W/m²K

Warum verwendet Karibu keine Diffusionssperre bei den 68 mm Saunen?

Es war lange in Finnland, dem Land mit einer Jahrhunderte langen Tradition des Saunabades, verboten, da durch einen Knick in der Diffusionssperre diese einen Lupeneffekt erzeugt und sich dadurch die Wolle und das Holz entzünden kann.

Weiterhin leiten diese Diffusionssperren Strom. Dies hat zur Folge, dass wenn bei Ihnen ein Stromkabel defekt ist, die ganze Sauna unter Strom steht. Weiterhin wurde in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Eberswalde, Fachbereich Holztechnik, ermittelt, dass der Einsatz einer Diffusionssperre nicht notwendig ist und keinerlei Auswirkung auf die Sauna hat.

68 mm Systemsaunen Standarts

Allgemein: Alle Beschläge und Schrauben sowie Schraubenabdeckungen sind im Lieferumfang enthalten. 

Wand: Vormontierte Wandelemente werden durch Schrauben und Stecken miteinander verbunden. Fronten bestehen innen aus einer stabilen Rahmenkonstruktion mit 42 mm Mineralwolldämmung. Die Außen- und Innenseiten der Fronten sind mit 12,5 mm Spezial-Softline-Fichte-Profilholz verkleidet. Rückwände bestehen innen aus einer stabilen Rahmenkonstruktion mit 42 mm Mineralwolldämmung. Die Innenseite der Rückwände ist mit 12,5 mm Spezial-Softline-Fichte-Profilholz verkleidet und die Außenseite mit einer Platte verstärkt.

Dach: Vormontierte Elemente werden durch Schrauben und Stecken mit der Sauna verbunden. Dachelemente bestehen innen aus einer stabilen Rahmenkonstruktion mit 42 mm Mineralwolldämmung. Die Innenseite der Dächer ist mit 12,5 mm Spezial-Softline-Fichte-Profilholz verkleidet und die Außenseite ist mit einer Platte verstärkt.

Tür: bronzierte Ganzglastür • Einscheibensicherheitsglas • Türrahmen Massivholz • lichtes Maß: ˜173 x 64 cm • rechts und links anschlagbar • hochwertiger lackierter Türgriff im Karibu-Design Türbeschläge mittels Excenter justierbar für optimale Ausrichtung der Glasscheibe Magnetverschlusstechnik

Ofenschutz: Fichte Massivholz passend für alle genannten Karibu-Öfen

Liegen: vormontiert • Liegeflächen aus Espe-Massivholz • bis 250 kg belastbar • Front mit Spezial-Espe-Massivholz- • Profiloptisch aufgewertet

Kopfstütze: Espe-Massivholz • vormontiert • 29,5 cm x 46,2 cm •

Nicht in allen Ausstattungsvarianten: Dekorkranz: Fichte Massivholz • Halogenstrahlerset: zum Einbau im Dekorkranz • inkl. Kabel • 3 Strahler á 20 Watt • Strahlerposition im Kranz frei wählbar •

40 mm Massivsaunen Produktinfos

Produktinformation 40 mm Sauna PREMIUM

Aufstellort:

Nach Möglichkeit sollte die Sauna in einem gut durchlüfteten Raum stehen. Bei dem Aufbau der Sauna müssen Sie darauf achten, dass sie immer 10 cm von der Wand entfernt steht, um eine optimale Luftzirkulation zu erreichen. Ebenfalls sollten sie einen Abstand von 10 cm zwischen Zimmerdecke und Sauna einhalten.
Einige Saunen werden mit einem Dachkranz angeboten. Falls es Ihr Aufstellort nicht anders ermöglicht kann dieser Dachkranz auch weggelassen werden. Sie sind somit flexibler in der Wahl Ihres Aufstellortes. Als Bodenbelag für Ihr Produkt eignen sich Fliesen am Besten.
Alle 40 mm Saunen haben immer 3 Sichtseiten und 1 Rückseite. Dies ist bei der Wahl des Aufstellortes zu berücksichtigen.
Saunen werden oft von Außen verschraubt, was bei engen Platzverhältnissen zu Problemen führen kann. Das sollten Sie bei der Wahl des Aufstellortes berücksichtigen.

Stromanschluss:

Für die Saunaöfen ist ein Starkstromanschluss (3 NAC 400 Volt) erforderlich. Beachten Sie, dass bei einigen Öfen ein Stromanschlussumbau auf 230 Volt IV, PE möglich ist.
Die Sauna darf nur für den privathäuslichen Gebrauch verwendet werden.

Welche Kosten verursacht ein Saunagang?

Beispiel:
 
Aufheizzeit: ca. 45min 
Saunieren: ca. 60min 
gesamte Heizzeit: ca. 105min = 1h 45min = 1,75h
Leistung Ofen: 7,5 kW 
Preis pro kW/h: 0,28€/kWh
Kosten pro Saunagang = Preis kWh x Leistung Ofen x gesamte Heizzeit 
= 0,28 €/kWh x 7,5 kW x 1,75h 
= 3,675 €
 
Pflege, Hygiene und Reinigung 40 mm Sauna
 
Zur Außenbehandlung der naturbelassenen Saunen empfehlen wir Bienenwachs. Wir empfehlen die Kabinenwand der Saunen von innen nicht zu behandeln, da dadurch die Atmung des Holzes beeinträchtigt wird. Die Liegeflächen der Bänke kann man zur Reinigung entnehmen. Eventuell auftretende Harzaustritte des Holzes kann man problemlos mit einem acetongetränktem Lappen entfernen. Sorgen Sie für ausreichende Lüftung des Raumes in dem Ihre Sauna steht. Lassen Sie die Sauna nach jedem Saunagang gut durchtrocknen. Legen Sie immer Handtücher auf die Sitzbank. Die Sauna sollte regelmäßig gereinigt werden. Zum Reinigen eignet sich am besten ein Saunareinigungsmittel.
 
Konstruktion 40 mm Saunasystem Premium
 
Die 40 mm Massivsauna, entwickelt für die privathäusliche Nutzung, kombiniert die Robustheit von ca. 40 mm naturbelassenem Massivholz mit erschwinglichen Preisen.
Alle 40 mm Saunen sind ausgestattet mit dem lackierten Türgriff im Karibu-Design, Schraubenabdeckungen für eine verbesserte Optik, Kranzzierelementen, extra breiten Bänken sowie Magnetverschlüssen und justierbare Beschläge für die bronzierten Türen. Zusätzlich haben alle Bänke eine hochwertige Bankoptik durch ein Spezial-Softline-Profilholz. Die rundum massiven Holzwände sorgen für ein sehr angenehmes Klima in der Sauna.
Alle Karibu 40 mm Saunen bestehen aus bereits vorgefertigten Elementen, die Sie zu Hause einfach nur zusammenfügen müssen. Es wird kein spezielles Werkzeug benötigt. Natürlich liegen bei jeder Sauna alle benötigten Schrauben und Beschläge sowie eine bebilderte Aufbauanleitung bei.
Elementsaunen sind kundenfreundlicher, da sie einfacher und schneller montierbar sind. Das Verhältnis Innenraum zu Außenmaß ist bei Elementsaunen günstiger als bei Blockbohlensaunen, da deren Vorkopflänge das Außenmaß unnötig vergrößert.
Weil wir Elementsaunen und keine Blockbohlensaunen produzieren, werden keine Gewindestangen benötigt, da die Profilhölzer mit aufrechten Leisten fixiert sind und das Quell- und Schwindverhalten einer Elementwand geringer ist als bei einer Blockbohlenwand.
Wir verwenden Doppelnut- und Federbohlen zur Produktion der Wände. Dadurch wird eine höhere Dichtigkeit der Wandelemente erreicht.
 
Dämmwerte
 
Wandelement 40 mm Sauna 1,762 W/m²K
Dachelement 0,725-0,737 W/m²K
Tür 5,8 W/m²K
Fenster 3,5 W/m²K
 
40 mm Massivholzsauna Premium Standards
 
Allgemein: Alle Beschläge und Schrauben sowie Schraubenabdeckungen sind im Lieferumfang enthalten. Bitte beachten Sie für den Aufbau, dass die Wände von Außen miteinander verschraubt werden.
Wand: Vormontierte Wandelemente werden durch Schrauben und Stecken miteinander verbunden. 40 mm Massivholz aus nordischer Fichte
Dach: vormontierte Elemente werden durch Schrauben und Stecken mit der Sauna verbunden. Dachelemente bestehen innen aus einer stabilen Rahmenkonstruktion mit 42 mm Mineralwolldämmung. Die Innenseite der Dächer ist mit 12,5 mm Spezial-Softline-Fichte-Profilholz verkleidet und die Außenseite ist mit einer Platte verstärkt.
Tür: bronzierte Ganzglastür,Einscheibensicherheitsglas, Türrahmen Massivholz, lichtes Maß: ˜ 173 x 64 cm, rechts und links anschlagbar, hochwertiger lackierter Türgriff im Karibu-Design, Türbeschläge mittels Excenter justierbar, für optimale Ausrichtung der Glasscheibe, Magnetverschlusstechnik
Ofenschutz Premium: Espe Massivholz passend für alle genannten Karibu Öfen
Liegen: vormontiert, Liegeflächen aus Espe-Massivholz, bis 250 kg belastbar, Front mit Spezial-Espe-Massivholz, Profil optisch aufgewertet
Bankblende: aus massiven Espenholz
Kopfstützen Premium: Espe-Massivholz, vormontiert, 29,5 cm x 46,2 cm, ergonomische Form
Dekorkranz Premium: Fichte Massivholz, Die Montagebohrungen für die Halogenstrahler sind bereits vorhanden.
Halogenstrahlerset: zum Einbau im Dekorkranz, inkl. Kabel, 3 Strahler á 20 Watt
Rückenlehnenset aus massiven Espenholz, mit Karibu-Logoelement, Premium-Regalkombination: aus Fichte Massivholz, für die Wände rechts und links neben der Tür.
Fenster: bronziertes Isolierglas aus Einscheibensicherheitsglas 42 x 122 cm
 
Sicherheitshinweise 40 mm Sauna Premium
 
Achten Sie beim Aufbau des Produktes auf schon von Ihnen verlegte Elektrokabel an und in den Elementen. Bitte halten Sie genügend Abstand beim Schrauben zu Kabeldurchführungen ein. Die Leitungen der Temperaturfühler dürfen nicht geknickt werden.
Ist bei Ihnen ein Gerät oder Elektrokabel beschädigt, wenden Sie sich im Rahmen der Garantiebedingungen an uns. Reparaturarbeiten an den Elektrogeräten dürfen nur von einem zugelassenen Elektrofachmann erfolgen.
 
Bei Einbau von einem Saunaofen
 
Für die Verwendung anderer Öfen als die von Karibu angebotenen ist das Ofenschutzgitter nicht ausgelegt!
Saunaöfen der Firma Karibu und dazugehörige Steuerelemente dürfen nur von einer autorisierten Fachkraft angeschlossen werden. Die angebotenen Saunaöfen sind für einen Starkstromanschluss ausgelegt.
Der Anschluss eines 7,5 kW oder 8 kW Ofens mit externer Steuerung an 230V N, PE ist von Ihrem Elektriker auch durchführbar. Eine Anschlussanleitung ist bei unserer Servicehotline erhältlich.
Beim ersten Aufheizen kann es zu einer leichten Geruchsbildung durch Verdunsten von Betriebsstoffen aus den Fertigungsprozessen kommen. Lüften Sie nach diesem Vorgang Ihre Kabine, bevor Sie mit dem Saunabad beginnen.
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt durch Personen (einschließlich Kinder), mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen wie das Gerät zu benutzen ist.
Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Bedeckung und ein nicht vorschriftsmäßig gefüllter Steinbehälter verursacht Brandgefahr.
Vergewissern Sie sich vor jeder Inbetriebnahme, dass keine Gegenstände auf dem Saunaheizgerät abgelegt wurden.
Achtung: Während des Betriebes auftretende hohe Temperaturen am Saunaheizgerät können bei Berührung zu Verbrennungen führen.
Das Saunaheizgerät ist nicht für den Einbau oder Aufstellung in einer Nische, unter der Bank oder unter einer Dachschräge bestimmt.
Das Saunaheizgerät nicht bei geschlossener Lufteintrittsöffnung in Betrieb nehmen.
Die Kabinenbeleuchtung mit der dazugehörenden Installation muss in der Ausführung „spritzwassergeschützt" und für eine Umgebungstemperatur von 140°C geeignet sein. Daher ist in Verbindung mit dem Saunaheizgerät nur eine VDE-geprüfte Saunaleuchte mit max. 40 Watt zu installieren.
Die Sauna-Einrichtung (Saunaheizgerät, Steuergerät, Beleuchtung usw.) darf nur durch einen örtlich zugelassenen Elektroinstallateur mittels festem Anschluss an das Netz angeschlossen werden. Alle Anschlussleitungen, die im Inneren der Kabine verlegt werden, müssen für eine Umgebungstemperatur von mindestens 140°C geeignet sein. Zweckmäßig ist eine Silikonleitung.
 
Bei Einbau von Infrarotstrahlern
 
Die Infrarotstrahler dürfen während des Betriebes keiner Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Nicht die Strahler abdecken!!! Brandgefahr!!!
Vor der ersten Benutzung Ihrer Infrarotkabine sollten Sie diese aufheizen und gut durchlüften.
Die Infrarotstrahler nicht über einem Saunaofen montieren.
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt durch Personen (einschließlich Kinder), mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen wie das Gerät zu benutzen ist.
Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Bevor der Strahler über das Steuergerät in Betrieb genommen wird, muss überprüft werden, ob alle Steckverbindungen Lösungssicher verbunden sind.
In der Infrarot-Wärmekabine dürfen nur so viele Strahler montiert werden, wie für die Kabinengröße angegeben.
Achtung: Bedeckung der Infrarot-Wärmestrahler verursacht Brandgefahr!
Beachten Sie, dass der Spezial-Vitae-Strahler keinen mechanischen Belastungen (Stöße, Druck) ausgesetzt wird. Bruchgefahr.
Ist der Vitae-Strahler einmal gebrochen, was aber beim bestimmungsgemäßen Gebrauch unwahrscheinlich ist, muss er durch einen Neuen ersetzt werden, und darf nicht mehr benutzt werden. Achtung: Brandgefahr bei gebrochenem Strahler.
Zu langes Hineinblicken in den Strahler kann zu Augenschäden führen. Tragen Sie in diesem Fall eine geeignete Schutzbrille.
Bei irgendwelchen Hauterkrankungen oder Veränderungen vor der Anwendung unbedingt den Hausarzt befragen.
 
Achtung: Die Infrarotstrahler dürfen keinesfalls gleichzeitig mit einem Saunaofen betrieben werden. Strahler erst nach Trocknung der Kabine benutzen!
 
Montage 40 mm Sauna Premium
 
Montagehelfer

Sie benötigen mindestens 2 Personen für einen reibungslosen Aufbau.
 
Werkzeuge

Für den Aufbau wird nur wenig Werkzeug benötigt:
Kreuz-Schraubendreher (einfacher geht‘s mit einem Akkuschrauber), Bohrmaschine mit Holzbohrer, Kombizange, Teppichmesser, Zollstock, Wasserwaage, ggf. Hammer, Bleistift, Handsäge (besser Stichsäge), Maulschlüssel
Alle notwendigen Schrauben und Beschläge liegen dem Bausatz bei.
 
Aufbau

Bitte lesen Sie die Aufbauanleitung erst vollständig durch. Die Zeichnungen in dieser Aufbauanleitung sind nicht originalgetreu, Sie dienen lediglich zur Veranschaulichung. Änderungen optischer und technischer Art sind möglich. 
Achten Sie darauf, ob die Schrauben von innen oder von außen eingeschraubt werden sollen. Schrauben, die man von außen nicht sieht, schenken Ihrer Sauna ein besseres Aussehen. 
Holz ist manchmal ein recht eigenwilliger Werkstoff. Darum sollte jede Schraubverbindung im ersten Teil mit einem 3,5 mm Bohrer vorgebohrt werden! Das Holz kann sonst leicht der Länge nach einreißen und absplittern!
Eine exakte Aufbauanleitung liegt bei jedem Montagesatz bei!
Sie haben ein Produkt erworben, wofür wir vorwiegend Fichtenholz aus den Wäldern Nordeuropas verarbeiten. Weil die Fichte dort langsamer wächst und deshalb feine Jahresringe ausbildet, ist sie widerstandsfähiger. 
Holz reagiert auf Umwelteinflüsse. So kommt es je nach Witterung zum Quellen (Wachsen) und Schwinden (Schrumpfen) des Holzes. Dadurch treten Maßabweichungen, Risse, Ausfalläste usw. auf. Dies ist nicht vermeidbar.
Holz darf vor und während der Montage keiner prallen Sonne oder anhaltender Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Kommt es zu Staunässe oder ist z.B. durch Pflanzen, Wände usw. eine ausreichende Belüftung dieses Produktes nicht vorhanden kann es zu Bläue, Schimmel, Pilzbefall kommen. Dabei stellt Bläue lediglich eine optische Beeinträchtigung dar.
 
Montageteam
 
Sollten Sie nicht die Zeit finden selber das Produkt aufzubauen, bieten wir Ihnen gerne einen Aufbauservice an. Wenden Sie sich an unsere Hotline: 04 21/3 86 93 33
 
Häufig gestellte Fragen:
 
Muss man zum Anbringen der Saunaleuchte ein extra Loch in die Seitenwand bohren?
 
Je nachdem, ob die Kabel vom Kunden innen oder außen verlegt werden. Wird das Kabel außen verlegt, muss man ein Loch im Durchmesser des Kabels in die Wand bohren, was ohne Probleme möglich ist.
 
Ist es möglich die Lampe an einer anderen Stelle als im Prospekt abgebildet anzubringen?
 
Die Lampenposition in der Sauna ist von Ihnen frei wählbar. Sie sollten jedoch die Lampe nicht direkt über den Ofen montieren. Achten Sie bitte darauf, genügend Silikonkabel für den Anschluss der Lampe zu kaufen.
 
Können zusätzliche Komponenten innerhalb der Sauna installiert werden?
 
• Lautsprecher
• Sternenhimmel
 
Bitte fragen Sie dazu die Hersteller dieser Elektrogeräte. Diese Geräte müssen für den Einsatz in einer Sauna (Feuchte und Temperatur) ausgelegt sein. Da es sehr viele unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen Eigenschaften gibt, können wir Ihnen dazu keine Angaben machen.
 
Wo muss der Ofen hingestellt werden?
 
Man muss den Ofen vor die Zuluftöffnung stellen.
 
Wie werden die Elektrokabel verlegt?
 
Bei der 40 mm Sauna verlaufen die Kabel an der Wand nach oben und werden mit einer Kabelabdeckleiste verdeckt. Sie müssen lediglich den Durchgang zum Dach und zur Steuerung herstellen und die Kabel auf dem Saunadach zu Ihrem Elektroanschluss führen. Der Durchbruch zum Dach wird nicht werksseitig vorgebohrt, da bei vielen der angebotenen Saunen Sie die Position des Ofens und damit den Kabelverlauf selber wählen können.
 
Sicherheit
 
Alle unsere 40mm Premium-Saunen sind TÜV geprüft.

0
12 Januar, 2015

Auf Wunsch mit Montage

Bei KARIBU wird der Service groß geschrieben. Daher bieten wir für ausgewählte Modelle einen kostengünstigen Montageservice. Die in dem Printkatalog angegebenen Preise sind reine Lohnkosten, ohne jegliche Materialkosten. Die Vermittlung an den Montageservice erfolgt nicht über Karibu oder Gamoni.de, sondern selbstständig durch den Kunden/Käufer.

Hier die Kontaktdaten der Montagedienste:

Für Berlin und Umgebung:  

Montageservice Thomas Mascher, 13086 Berlin, Lehderstr. 60, Tel.: 030-9243790

Bundesweit: 

Gartenoase GmbH, Oststr. 3, 55481 Kirchberg, Tel.: 06763-303299, Mobil: 0172 13 131 13

Moersch's Montage Service, Neue Pforte 6, 55291 Saulheim, Tel.: 06732- 962385

Die Baustelle muss frei zugänglich sein. Die Entsorgung der Verpackung, bzw. der Bausatzreste ist grundsätzlich sache des Bauherrn. Anfahrten, die durch einen nicht vorhandenen Bausatz, ein fehlendes Fundament oder ähnliches entstehen, gehen zu Lasten des Bauherrn.